Samsung The Frame: Kunstobjekt und TV zugleich

Samsung The Frame: Kunstobjekt und TV zugleich

Samsung The Frame: Kunstobjekt und TV zugleich

WIEN, 08. Juni 2017 – Mit „The Frame“ macht Samsung Fernseher sprichwörtlich zum Kunstobjekt und das Wohnzimmer zur Galerie. Das in Zusammenarbeit mit dem renommierten Schweizer Industriedesigner Yves Béhar entstandene innovative Lifestyle-Gerät wirkt durch seine Fassung sowie der lückenlosen Montage wie ein gerahmtes Bild und wird im Art-Mode selbst zur Kunst. The Frame ist ab kommender Woche für € 2.199,- (55 Zoll, UVP) bzw. € 2.999,- (65 Zoll, UVP) bei ausgewählten österreichischen Händlern erhältlich.

Druckfähige Produkt- und Lifestyle-Bilder: http://s.samsung.at/img_TheFrame
Produktinformationen und Verfügbarkeit: http://www.samsung.com/at/tvs/theframe/highlights/

Design-Innovation
The Frame wurde bei der CES 2017 mit dem „Best of Innovations Award“ ausgezeichnet, bei dem insbesondere die Idee der Produkte sowie die Herangehensweise an deren Entwicklung im Zentrum steht.
Angesichts der heutigen ständigen Bewegung der Konsumenten zwischen vielerlei Displays, stellt Samsung ein innovatives Produkt vor, das im eingeschalteten Zustand hochwertige UHD TV-Bildqualität bietet, ausgeschaltet aber zum Rahmen für ein individuell wählbares Kunstwerk wird. Denn The Frame schafft eine neue Verbindung zwischen hochwertiger Bildqualität mit einer starken Kombination aus Licht und Farben sowie innovativem Design, das sich nahtlos in das gewünschte Umfeld einbinden und zugleich inhaltlich personalisieren lässt. Seine Form und Features geben in jedem Raum ein gutes Bild ab.

Ein tragendes Design-Element von The Frame ist sein austauschbarer Rahmen aus echtem Holz und Aluminium. Er lässt sich magnetisch am Standard-Rahmen des TV anbringen und ermöglicht so, dass The Frame jeden Wohnraum ansprechend ergänzt. Dank der individuellen Gestaltungsfreiheit können nebst schönen Kunstwerken auch persönliche Familienfotos im Art-Mode dargestellt werden.

„Wir sind der Meinung, Design sollte beim Menschen anfangen – wie er lebt, was er liebt und wer er ist. Technologie daheim ist in diesem Sinne eine sehr persönliche Erfahrung. Deswegen wollten wir in erster Linie ein Produkt kreieren, das sich harmonisch dem Leben unserer Kunden anpasst“, erklärt Sangdo Lee, Vice President Visual Display Business bei Samsung Electronics.

Individuelle Gestaltung
Auch wenn The Frame ausgeschaltet ist, steht bei diesem Fernseher mehr auf dem Programm. Im Art-Mode zeigt The Frame ausgewählte Kunstwerke oder private Familienfotos in ausgewählten Layouts, die über eine Mobile App gesteuert werden.

In der „Samsung-Collection“ von The Frame sind zurzeit rund 100 exklusive Kunstwerke international bekannter Künstler verfügbar, gegliedert in 10 unterschiedliche Kategorien, wie beispielsweise Wildlife, Pop Art, Digital, Street Art oder Stillleben.

Weiters können Kunden aus dem The Frame „Art Store“ ihre persönliche Kunstkollektion erweitern. Erlesene Kunstwerke stehen in diesem Bereich für Abonnenten für EUR 4,99/Monat zur Verfügung oder können für Nicht-Abonnenten auch einzeln erworben werden (ab EUR 19,99 pro Stück). Liebhaberstücke oder persönliche Fotos werden unter „My Collection“ gespeichert, wo sie auch zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit abrufbar sind.

TV als Blickfang für jeden Raum
The Frame bietet zahlreiche Möglichkeiten, um ihn dem jeweiligen Raumambiente oder dem individuellen Geschmack seines Besitzers anzupassen. Der Fernseher ist in den Bildschirmdiagonalen 55 und 65 Zoll erhältlich. Diese können mit unterschiedlichen Rahmen in den Farben Walnuss, Beige oder Weiß kombiniert werden.

Mit dem mitgelieferten Samsung No-Gap Wallmount Kit (Wandhalterung) lässt sich das Gerät beinahe lückenlos an die Wand montieren. Alternative kann The Frame mit dem optional verfügbaren Studio Stand auch frei im Raum aufgestellt werden. Die von Samsung ebenfalls neu angebotene “Unsichtbare Verbindung“* beseitigt das Kabelgewirr rund um The Frame, während es gleichzeitig für maximale Flexibilität bei der Montage sorgt.

The Frame wechselt automatisch zwischen unterschiedlichen Einstellungen, die dabei auf einen Umgebungslicht- und Bewegungssensor reagieren. Der Lichtsensor** misst die Helligkeit im Raum, auf die sich der Fernseher zur besseren Sichtbarkeit seiner Inhalte automatisch einstellt. Der Bewegungssensor erkennt, wenn sich jemand im Raum befindet. Wenn gerade niemand im Raum ist, wechselt der Fernseher automatisch in den Art Mode und wird erst wieder aktiv, wenn er erneut Gesellschaft bekommt.

 

* Der Begriff „unsichtbare Verbindung“ bezieht sich auf ein einziges transparentes optisches Kabel, das an die One Connect Box, welche externe Gerätekabel integriert, angeschlossen ist. „Unsichtbare Verbindung“ bezieht sich jedoch nicht auf das Stromkabel des Fernsehers oder auf Kabel, die mit anderen Geräten, wie beispielsweise einer Soundbar, verbunden sind.
** Die Leistung kann je nach vorherrschender Umgebungshelligkeit unterschiedlich ausfallen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.